Detailansicht Aktuelles

06.03.2016 Kategorie: Infos Sozialstation

Zukunftsweisende Kooperation

Innovationen sind der Sozialstation wichtig. Vor allem, wenn es darum geht, sich den Herausforderungen des demografischen Wandels zu stellen. Jüngstes Beispiel ist die Kooperation mit dem Seniorenbetreuungsverein Schlosssee Salem e.V. Deren Vorsitzender Bernhard Strasser und Sozialstation-Vorstand Wolfgang Jauch haben sie vor Kurzem besiegelt.

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Bernhard Strasser (Betreuungsverein Salem) sowie Andrea Aenis, Vorstandsvorsitzender Wolfgang Jauch, Ute Lenski und Vorstand Andreas Pfeifer von der Sozialstation Bodensee.

Schon heute versorgen die Schwestern der Sozialstation Bewohner der Seniorenwohnanlage Salem. Das Besondere an dem neuen Konzept: Die Sozialstation ist mit einem Pflegestützpunkt in dem neuen Haus 2 vertreten. Hier sind mit Ute Lenski und Andrea Aenis zwei examinierte Fachkräfte speziell für diese Aufgaben vor Ort geschult worden. Sie versorgen die Bewohner mit den notwendigen Pflegemaßnahmen und sind darüber hinaus kompetente Ansprechpartnerinnen bei allen Fragen rund um die Pflegeangebote der Sozialstation.

Seit Neuestem läuft auch die Rufbereitschaft für den Hausnotruf in der Seniorenanlage über die Sozialstation Bodensee.

„Von der Kooperation können alle – sowohl das Betreute Wohnen als auch der ambulante Pflegedienst – nur profitieren“, sind sich Wolfgang Jauch und Bernhard Strasser einig.

Die Räume für den Pflegestützpunkt im Erdgeschoss des Neubaus werden derzeit für die Bedürfnisse der Sozialstation ausgebaut.