Detailansicht Aktuelles

06.11.2017 Kategorie: Infos Sozialstation

Markdorf: Zweimal Note 1

Mit der Note „sehr gut“ haben Maria Isabel Fernandez und Anna Nikoli ihre Ausbildung als Altenpflegerinnen bei der Sozialstation Markdorf abgeschlossen. Beide Fachkräfte sind unbefristet von dem ambulanten Pflegedienst übernommen worden.

Die beiden erfolgreichen Auszubildenden mit ihrer Praxisanleiterin (von links): Anna Nikoli, Kerstin Stecher und Maria Isabel Fernandez.

Wichtige Bezugspersonen für die frisch gebackenen Altenpflegerinnen waren die Praxisanleiterinnen Kerstin Stecher beziehungsweise Ina Kodweiß-Belser, die sie während ihrer dreijährigen Lehrzeit betreut haben. „Jemanden an der Seite zu haben, den man immer fragen kann, ist eine große Unterstützung“, findet Maria Isabel Fernandez. Und Anna Nikoli schickt ein „Riesenlob an die ausgelernten Kolleginnen, die uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind" hinterher.

Dass die beiden ausgelernten Fachkräfte über 50 Jahre sind, spielt für den Personalvorstand der Sozialstation Bodensee e.V., keine Rolle. „Bei uns stehen Herz und Verstand an erster Stelle“, sagt Andreas Pfeifer. Das ist der Grund, warum viele der momentan 16 Auszubildenden, davon sechs im Pflegebereich Markdorf, nicht im klassischen Azubialter sind. „Wir geben auch Wiedereinsteigerinnen oder ungelernten Kräften sehr gerne eine Chance auf eine qualifizierte Ausbildung“, erklärt Andreas Pfeifer. Geht es nach ihm ist die Ausbildung nur der erste Schritt. „Wir wollen unsere Mitarbeiterinnen langfristig binden und ihnen eine Perspektive bei der Sozialstation Bodensee bieten.“