Detailansicht Aktuelles

03.07.2015 Kategorie: Infos Sozialstation

Markdorf: Jubilarin freut sich über Bürgermeisterbesuch

Besuch von Bürgermeister Georg Riedmann hat am 2. Juli Annemarie Dannecker in der Wohngemeinschaft „Altes Kloster“ im ehemaligen Krankenhaus bekommen. Anlass war der 90. Geburtstag der alten Dame.

Geburtstagskind Annemarie Dannecker (Mitte) mit ihren Gästen (von links): Bürgermeister Georg Riedmann, Sohn Karl Dannecker mit Ehefrau Anna, Teamleiterin der Wohngemeinschaft Nicole Gaire und Schwager Leo Dannecker.

„Ein schöner Korb“ freute sich die Jubilarin, als ihr Bürgermeister Riedmann den Präsentkorb der Gemeinde sowie die Glückwünsche von Winfried Kretschmann überreichte. Die Karte des Ministerpräsidenten las Annemarie Dannecker ihren Gästen selbst vor. Zum Empfang am Morgen waren auch Sohn Karl Dannecker mit Ehefrau Anna aus Niedereschach bei Villingen sowie ihr Schwager Leo Dannecker aus Bermatingen gekommen. Sohn Rolf Dannecker aus Hannover stieß am Nachmittag zum Kaffeetrinken dazu.

Aufgewachsen in Mittelstenweiler, ist die 90-Jährige durch ihre Heirat nach Bermatingen gekommen. Dort hat sie sich im eigenen Haushalt selbst versorgt, bevor sie vor vier Jahren als eine der ersten Bewohnerinnen in die damals neu eröffnete Wohngemeinschaft für Demenzkranke einzog. „Sie fühlt sich sehr wohl hier“, sagt ihr Sohn Karl Dannecker. „Und sie wird hier sehr gut betreut“, fügt Schwiegertochter Anna hinzu. Zum Abschied gab die Jubilarin Bürgermeister Georg Riedmann noch einen guten Wunsch mit auf den Weg: „Ich wünsche Ihnen, dass Sie auch mal so ein Fest haben.“